Skip to main content

Zielfernrohr-Versiegelung

Zielfernrohr-Versiegelungs-Set 

Inhalt: 
ca. 50ml nanogun Waffen-Vorreiniger
ca. 30ml nanogun Zielfernrohr-Versiegelung
2 Tücher
1 Gebrauchsanweisung 

nanogun Zielfernrohr-Versiegelung 

  • Hervorragendes Abperlverhalten von wässrigen und öligen Flüssigkeiten
  • Die Anhaftung von Regen, Schnee, Eis und Schmutz wird weitgehend verhindert ->so wird beispielsweise die Gefahr des Einfrierens von Verstelltürmen, Parallaxen und Absehen-Beleuchtungen stark minimiert, da Schnee und Eis durch die Nanobeschichtung kaum noch am Zielfernrohr haften bleiben können
  • Easy-to-clean-Effekt: Schmutz haftet nicht mehr so stark an, das Zielfernrohr lässt sich sehr leicht reinigen
  • Schutz der Oberfläche vor Kratzern
  • Keine Reflektionen, kein Glanz -> matte Zielfernrohre bleiben matt

Die Zielfernrohr-Versiegelung wurde an den Zielfernrohren folgender Marken getestet: Acog – Hawke – Steiner – Swarovski – Zeiss

nanogun Waffen-Vorreiniger 
Der nanogun Waffen-Vorreiniger ist ideal zur Vorbehandlung von Flächen, die anschließend mit einer Nanoversiegelung beschichtet werden sollen, da er Ablagerungen und Rückstände von Fett, Öl und Silikon entfernt. Er wird unverdünnt angewandt. 

Gebrauchsanweisung nanogun Zielfernrohr-Versiegelungs-Set: 

  1. Einige Tropfen Nanogun Waffen-Vorreiniger auf das blaue Tuch geben, Zielfernrohr damit gründlich reinigen. Die Oberfläche muss vor der Versiegelung sauber, trocken und fettfrei sein.
  2. nanogun Zielfernrohr-Versiegelung gut schütteln.
  3. Einige Tropfen nanogun Zielfernrohr-Versiegelung auf das weiße Tuch geben und gleichmäßig auf das Zielfernrohr auftragen.
  4. Die Versiegelung ca. 30 Minuten trocknen lassen.
  5. Das Zielfernrohr anschließend mit dem weißen Tuch nachreiben/auspolieren. Der Nano-Effekt stellt sich ca. 2 Stunden nach dem Polieren der nanogun Zielfernrohr-Versiegelung ein. 

Sollte der Nano-Effekt nach mehreren Monaten nachlassen, kann er durch erneute Anwendung der Schritte 1-5 aufgefrischt werden.